Erwachsenenkieferorthopädie

Ästhetik und Funktion

Das gesteigerte Ästhetik-Bewusstsein in der Gesellschaft führt dazu, dass immer mehr Erwachsene eine kieferorthopädische Fachpraxis aufsuchen. Häufig ist bei diesen Patienten eine Störung im Kausystem diagnostizierbar. Fast immer kann man vermehrten Verschleiß der Zahnhartsubstanz und negative Veränderungen des Zahnhalteapparates feststellen – nur selten bringen Patienten diese Probleme mit ihrer Zahnfehlstellung in Verbindung. Zahn- und Kieferregulierungen können in jedem Alter durchgeführt werden. Dabei unterscheiden sich die Behandlungsapparaturen je nach Alter, individueller Problematik und ästhetischen Bedürfnissen.

Mit modernsten diagnostischen Untersuchungsmethoden planen wir individuell für jeden unserer Patienten, basierend auf neuester Literatur und Wissenschaft, einen fundierten Behandlungsplan, um ein bezauberndes Lächeln zu schaffen. In einem umfassenden Gespräch versuchen wir Ihre Wünsche, Ihre medizinische und zahnmedizinische Vorgeschichte zu erfahren, um den optimalen Therapieplan zu erstellen.

Klinische Untersuchung, Funktionsdiagnostik und Foto-Analyse

Die Basis einer kieferorthopädischen Planung stellt eine umfassende Untersuchung der Zähne, des Parodontiums, der Mundschleimhaut, sowie die Untersuchung des gesamten Kausystems inklusiv der Kaumuskulatur und des Kiefergelenks dar. All dies sind wichtige Parameter um einen Therapieplan zu erarbeiten. Schließlich wirkt sich eine ganzheitliche Behandlung positiv auf das gesamte Kausystem und den Körper aus.
Neben einer korrekten Funktion ist ein wunderschönes Lachen von entscheidender Bedeutung. Um dieses realisieren zu können, werden wir verschiedene Fotos von unseren Patienten anfertigen, diese werden anschließend computergestützt ausgewertet.

Computergestütztes Röntgen-Diagnostik und Modell-Analyse

Modernste radiologische Diagnostik verschafft uns die Möglichkeit eine individuelle Therapie nach neustem Stand der Wissenschaft zu planen. 3-dimensionale Aufnahmen der Zähne und Knochenstrukturen ermöglichen die bestmögliche Diagnostik und Therapieplanung.
Für eine genaue Beurteilung der Platzsituation und der 3-dimensionalen Beziehung des Ober- und Unterkiefers zueinander, werden 100%-präzise Modelle benötigt.

Therapieplanung

Eine optimale kieferorthopädische Behandlung muss an alle individuellen Merkmalen des Patienten angepasst sein. Nur durch modernste Techniken und Kenntnisse kann eine maximal schonende und effektive Therapie gewährleistet werden. Das Ergebnis sind nicht nur gerade Zähne, sondern vielmehr das ästhetische Zusammenspiel zwischen Zähnen, Zahnfleisch und Lippen. Oft führen schon kleine Veränderungen der Zahnstellung zu einer deutlichen kosmetischen Verbesserung.

Ästhetik und Funktion

Das gesteigerte Ästhetik-Bewusstsein in der Gesellschaft führt dazu, dass immer mehr Erwachsene eine kieferorthopädische Fachpraxis aufsuchen. Häufig ist bei diesen Patienten eine Störung im Kausystem diagnostizierbar. Fast immer kann man vermehrten Verschleiß der Zahnhartsubstanz und negative Veränderungen des Zahnhalteapparates feststellen – nur selten bringen Patienten diese Probleme mit ihrer Zahnfehlstellung in Verbindung. Zahn- und Kieferregulierungen können in jedem Alter durchgeführt werden. Dabei unterscheiden sich die Behandlungsapparaturen je nach Alter, individueller Problematik und ästhetischen Bedürfnissen.

Mit modernsten diagnostischen Untersuchungsmethoden planen wir individuell für jeden unserer Patienten, basierend auf neuester Literatur und Wissenschaft, einen fundierten Behandlungsplan, um ein bezauberndes Lächeln zu schaffen. In einem umfassenden Gespräch versuchen wir Ihre Wünsche, Ihre medizinische und zahnmedizinische Vorgeschichte zu erfahren, um den optimalen Therapieplan zu erstellen.

Klinische Untersuchung, Funktionsdiagnostik und Foto-Analyse

Die Basis einer kieferorthopädischen Planung stellt eine umfassende Untersuchung der Zähne, des Parodontiums, der Mundschleimhaut, sowie die Untersuchung des gesamten Kausystems inklusiv der Kaumuskulatur und des Kiefergelenks dar. All dies sind wichtige Parameter um einen Therapieplan zu erarbeiten. Schließlich wirkt sich eine ganzheitliche Behandlung positiv auf das gesamte Kausystem und den Körper aus.
Neben einer korrekten Funktion ist ein wunderschönes Lachen von entscheidender Bedeutung. Um dieses realisieren zu können, werden wir verschiedene Fotos von unseren Patienten anfertigen, diese werden anschließend computergestützt ausgewertet.

Computergestütztes Röntgen-Diagnostik und Modell-Analyse

Modernste radiologische Diagnostik verschafft uns die Möglichkeit eine individuelle Therapie nach neustem Stand der Wissenschaft zu planen. 3-dimensionale Aufnahmen der Zähne und Knochenstrukturen ermöglichen die bestmögliche Diagnostik und Therapieplanung.
Für eine genaue Beurteilung der Platzsituation und der 3-dimensionalen Beziehung des Ober- und Unterkiefers zueinander, werden 100%-präzise Modelle benötigt.

Therapieplanung

Eine optimale kieferorthopädische Behandlung muss an alle individuellen Merkmalen des Patienten angepasst sein. Nur durch modernste Techniken und Kenntnisse kann eine maximal schonende und effektive Therapie gewährleistet werden. Das Ergebnis sind nicht nur gerade Zähne, sondern vielmehr das ästhetische Zusammenspiel zwischen Zähnen, Zahnfleisch und Lippen. Oft führen schon kleine Veränderungen der Zahnstellung zu einer deutlichen kosmetischen Verbesserung.

Interdisziplinäre Behandlungsplanung und Beratung

Eine optimale Kooperation zwischen Zahnarzt und Kieferorthopäden ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Behandlungsergebnis. Komplexe Behandlungsfälle erfordern Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen der Zahnmedizin wie Ästhetik, Kieferorthopädie, Implantologie, Parodontologie und Prothetik. Da wir diese Kompetenzen in dieser Praxis vereinen, kann ein optimales Behandlungsergebnis fachübergreifend gewährleistet werden.

Kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlungen

Diese Behandlungen sind in der Regel bei sehr ausgeprägten skelettalen Fehlstellungen erforderlich und stellen hohe Ansprüche an Behandler und Patienten dar. Bei der interdisziplinären Zusammenarbeit achten wir sorgfältig auf qualifizierte und vertrauenswürdige Partner.

Ausführliches Beratungsgespräch

Im Anschluss an die Planung erfolgt die Besprechung der Behandlungsmöglichkeiten in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Um unsere Patienten bei ihrer Entscheidung für eine Behandlungsmöglichkeit bestmöglich zu unterstützen, nehmen wir uns dabei Zeit die Vor- und Nachteile der Alternativen aufzuzeigen und zu diskutieren.

Interdisziplinäre Behandlungsplanung und Beratung

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Eine optimale Kooperation zwischen Zahnarzt und Kieferorthopäden ist Voraussetzung für ein erfolgreiches Behandlungsergebnis. Komplexe Behandlungsfälle erfordern Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen der Zahnmedizin wie Ästhetik, Kieferorthopädie, Implantologie, Parodontologie und Prothetik. Da wir diese Kompetenzen in dieser Praxis vereinen, kann ein optimales Behandlungsergebnis fachübergreifend gewährleistet werden.

Kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlungen

Diese Behandlungen sind in der Regel bei sehr ausgeprägten skelettalen Fehlstellungen erforderlich und stellen hohe Ansprüche an Behandler und Patienten dar. Bei der interdisziplinären Zusammenarbeit achten wir sorgfältig auf qualifizierte und vertrauenswürdige Partner.

Ausführliches Beratungsgespräch

Im Anschluss an die Planung erfolgt die Besprechung der Behandlungsmöglichkeiten in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Um unsere Patienten bei ihrer Entscheidung für eine Behandlungsmöglichkeit bestmöglich zu unterstützen, nehmen wir uns dabei Zeit die Vor- und Nachteile der Alternativen aufzuzeigen und zu diskutieren.

Was unsere Patienten sagen

Interdisziplinärer Behandlungsfall mit Invisalign und Veneers

Behandlungsergebnis eines Patienten bei dem die zu schmalen Zähne zuerst mittels unsichtbarer kieferorthopädischen Schienen (Invisalign) in die richtigen Position gebracht wurden. Anschließend wurden die Zähne mit vollkeramischen Veneers verbreitert.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Interdisziplinärer Behandlungsfall mit Kieferorthopädie und zwei vollkeramischen Einzelkronen

Behandlungsablauf eines komplexen interdisziplinären Behandlungsfalls. Zu Beginn der Behandlung wurden die kariösen Zähne behandelt. Anschließend erfolgte die kieferorthopädische Korrektur der Zahnstellung im Oberkiefer mit vollkeramischen Brackets. Zum Abschluss der Behandlung wurden die beiden zentralen oberen Schneidezähne mit vollkeramischen Kronen versorgt.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Multi-Bracket-Apparatur

Behandlungsergebnis eines Patienten bei dem unter anderem der im Oberkiefer palatinal stehende Eckzahn mit einer Multi-Bracket-Apparatur in den Zahnbogen eingegliedert wurde.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Korrektur der Zahnstellung

Behandlungsergebnis bei einer Patientin bei der die Zahnstellung im Ober- und Unterkiefer korrigiert wurde.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Was unsere Patienten sagen

Interdisziplinärer Behandlungsfall mit Invisalign und Veneers

Behandlungsergebnis eines Patienten bei dem die zu schmalen Zähne zuerst mittels unsichtbarer kieferorthopädischen Schienen (Invisalign) in die richtigen Position gebracht wurden. Anschließend wurden die Zähne mit vollkeramischen Veneers verbreitert.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Interdisziplinärer Behandlungsfall mit Kieferorthopädie und zwei vollkeramischen Einzelkronen

Behandlungsablauf eines komplexen interdisziplinären Behandlungsfalls. Zu Beginn der Behandlung wurden die kariösen Zähne behandelt. Anschließend erfolgte die kieferorthopädische Korrektur der Zahnstellung im Oberkiefer mit vollkeramischen Brackets. Zum Abschluss der Behandlung wurden die beiden zentralen oberen Schneidezähne mit vollkeramischen Kronen versorgt.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Multi-Bracket-Apparatur

Behandlungsergebnis eines Patienten bei dem unter anderem der im Oberkiefer palatinal stehende Eckzahn mit einer Multi-Bracket-Apparatur in den Zahnbogen eingegliedert wurde.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Korrektur der Zahnstellung

Behandlungsergebnis bei einer Patientin bei der die Zahnstellung im Ober- und Unterkiefer korrigiert wurde.

Alle auf unserer Webseite dargestellten Fälle wurden komplett in unserer Praxis behandelt. Die Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung der Bilder außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetzes, insbesondere Kopien, sind unzulässig und strafbar.

Moderne Behandlungsmethoden

Festsitzende Apparaturen

Bei ausgeprägteren Fehlstellungen kommen Multi-Bracket-Apparaturen, die sogenannten festen Spangen zum Einsatz. Wir verwenden modernste selbstligierende Brackets und Hochleistungs-Bögen aus qualitativ hochwertigen Materialien, die auch in der Luft- und Raumfahrttechnik verwendet werden. So gelangen wir in möglichst kurzer Zeit schonend zu einem ästhetisch und funktionell herausragenden Ergebnis. Für höchste ästhetische Ansprüche – auch während der Behandlung – gibt es die Möglichkeit Keramik-Brackets zu verwenden. Diese weißen Brackets haben den Vorteil, dass sie für die Umwelt kaum sichtbar sind. Sollen zahnregulierende Apparaturen gar nicht auffallen, werden individuell hergestellte Brackets auf der Innenseite der Zähne befestigt und die gesamte Behandlung läuft “Incognito” ab.

Aligner-Therapie

Die gegenwärtig innovativste und komfortabelste Behandlungstechnik ist die Invisalign®-Methode. Die Behandlung erfolgt durch das Tragen hauchdünner, transparenter Kunststoffschienen. Mittels eines computergestützten hochmodernen Verfahren werden die sogenannten Aligner gemäß den Vorgaben des Kieferorthopäden aus einer dünnen, transparenten Folie hergestellt. Somit ist eine Begradigung der Zähne ohne Drähte oder sonstigem möglich. In der Regel nehmen die Patienten das Tragen der herausnehmbaren Schienen kaum wahr.

Moderne Behandlungsmethoden

Festsitzende Apparaturen

Bei ausgeprägteren Fehlstellungen kommen Multi-Bracket-Apparaturen, die sogenannten festen Spangen zum Einsatz. Wir verwenden modernste selbstligierende Brackets und Hochleistungs-Bögen aus qualitativ hochwertigen Materialien, die auch in der Luft- und Raumfahrttechnik verwendet werden. So gelangen wir in möglichst kurzer Zeit schonend zu einem ästhetisch und funktionell herausragenden Ergebnis. Für höchste ästhetische Ansprüche – auch während der Behandlung – gibt es die Möglichkeit Keramik-Brackets zu verwenden. Diese weißen Brackets haben den Vorteil, dass sie für die Umwelt kaum sichtbar sind. Sollen zahnregulierende Apparaturen gar nicht auffallen, werden individuell hergestellte Brackets auf der Innenseite der Zähne befestigt und die gesamte Behandlung läuft “Incognito” ab.

Aligner-Therapie

Die gegenwärtig innovativste und komfortabelste Behandlungstechnik ist die Invisalign®-Methode. Die Behandlung erfolgt durch das Tragen hauchdünner, transparenter Kunststoffschienen. Mittels eines computergestützten hochmodernen Verfahren werden die sogenannten Aligner gemäß den Vorgaben des Kieferorthopäden aus einer dünnen, transparenten Folie hergestellt. Somit ist eine Begradigung der Zähne ohne Drähte oder sonstigem möglich. In der Regel nehmen die Patienten das Tragen der herausnehmbaren Schienen kaum wahr.

Unsere Praxis finden Sie in der Bahnhofstrasse 24 in Jestetten, 5 km entfernt von der Schweizer Grenze. Vom Flughafen Zürich ist unsere Praxis in ca. 20 Minuten zu erreichen. Sie liegt direkt gegenüber des Jestetter Bahnhofs (SBB) auf der SBB-Strecke zwischen Schaffhausen und Zürich. Fahrplanauskunft SBB ▸

Zahnarztpraxis

Dr. Nicole Horvath
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
Dr. Sebastian Horvath
Zahnarzt
Spezialist für Prothetik (DGPro)
Dr. Domonkos Horvath
Zahnarzt

Sprechzeiten

Wir sind zu den folgenden
Sprechzeiten für Sie da:

Montag: 07:30 – 15:30 Uhr
Dienstag: 07:30 – 15:30 Uhr
Mittwoch: 10:30 – 18:30 Uhr
Donnerstag: 07:30 – 15:30 Uhr
Freitag: 07:30 – 15:30 Uhr

Kontaktdaten

Bahnhofstrasse 24
79798 Jestetten
Deutschland

Telefon: +49 7745 7211
E-Mail: kontakt@drhorvath.de
Website: www.drhorvath.de

Instagram

Informationen zum zahnäztlichen Notdienst erhalten Sie vom Deutschen Roten Kreuz Waldshut unter der Telefonnummer: +49 1803 222555-30

Copyright © Dr. Horvath – Zahnarzt Jestetten | Kieferorthopäde Jestetten. Alle Rechte vorbehalten.