Zahnaufhellung mit Bleaching

Helle Zähne haben eine unglaublich positive Ausstrahlungskraft. Da dabei die natürlichen Zähne aufgehellt werden, stellt das Bleaching die minimalinvasivste und kosteneffektivste ästhetische Behandlung dar. 

Wie funktioniert Bleaching?

Zahnschmelz ist eine poröse, kristalline Substanz. Über die Jahre lagern sich in den Poren Farbmoleküle von Nahrungsmitteln ein, die den Zahn verdunkeln. Beim Bleaching wird ein Gel mit Wasserstoffperoxid auf den Zahn aufgetragen. Dieses zieht in die Zahnoberfläche ein und verändert die eingelagerten Farbmoleküle so, dass diese unsichtbar werden. Dadurch werden die Zähne wieder aufgehellt. 

Wir die Zahnsubstanz beim Bleaching geschädigt?

Viele Patienten haben Angst, dass die Zahnsubstanz beim Bleaching geschädigt wird. Dies ist bei den Techniken die wir in der Praxis anwenden nicht der Fall. Es findet keine Änderung an der Zahnsubstanz statt. Es werden lediglich die eingelagerten Farbmoleküle verändert. Vorsicht ist bei aufhellenden Zahnpasten geboten. Diese hellen die Zähne nicht chemisch auf, sondern enthalten abrasive Schleifpartikel die die oberste, am stärksten verfärbte, Zahnschicht abtragen. Deshalb raten wir von der Anwendung solcher Zahnpasten ab. 

Ist Bleaching schmerzhaft?

Während des Bleachings werden die Zähne durch uns trocken gehalten. Diesen Zustand mögen Zähne nicht, weshalb es kurzfristig zu einer Sensibilität kommen kann. Diese ist je nach Patient unterschiedlich, jedoch immer reversibel. Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass die Zähne in der Regel ca. einen Tag leicht empfindlich sind. 

Wie lange hält das Ergebnis an? Muss man Bleaching immer wiederholen?

Beim Bleaching gibt es keinen Rebound-, oder Jo-Jo-Effekt. Ihre Zähne werden je nachdem welche Umwelteinflüsse in Ihren Mund kommen abgedunkelt. Ein weitere Faktor hierbei ist die Häufigkeit. Dies führt zu einer individuellen, fortlaufenden Abdunkelung. Das Bleaching kann man sich wie das zurückstellen einer Uhr vorstellen. Die Zähne werden aufgehellt, in der Folge läuft die Abdunkelung in der normalen Geschwindigkeit weiter. Beginnend bei einer helleren Farbe. Wie oft man das Bleaching wiederholen muss hängt wiederum von Ihrer Wunschfarbe und Ihrem Lebensstil ab. 

Was ist mit einzelnen, dunklen Zähnen?

Wenn Zähne durch einen Unfall oder eine Wurzelkanalbehandlung abgedunkelt sind, empfehlen wir diese durch ein Veneer aufzuhellen. Dies ist in diesem Fall die vorhersagbarste Lösung um zu einem guten Ergebnis zu kommen.

Weitere Informationen zu Veneers

Was kostet ein Bleaching?

Wir bieten eine Reihe an unterschiedlichen Optionen für die Zahnaufhellung an. Je nach dem Grad der gewünschten Zahnaufhellung kann so das individuelle Optimum erzielt werden. Gerne beraten wir Sie persönlich.

horvath

Kontaktformular

Schreiben Sie uns eine Nachricht.
Wir melden uns verbindlich
zeitnah bei Ihnen zurück.

Dr. Horvath – Zahnarzt Jestetten Stand: 5. Januar 2022

Information zum neuartigen Coronavirus (COVID-19) in unserer Praxis

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir begegnen dieser Gesundheitskrise mit gebotener Sorgfalt und Respekt, aber auch Ruhe und Professionalität. Wir beobachten und beurteilen die Lage zu COVID-19, insbesondere in der Grenzregion und im Großraum Zürich, sehr genau. Hierzu stehen wir mit den zuständigen Behörden in persönlichem Kontakt.

Aktuelle Lage zum Coronavirus im Landkreis Waldshut

Die Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten, sowie der Angestellten unserer Praxis ist für uns die oberste Priorität. Generell befassen wir uns als medizinischer Betrieb täglich professionell mit dem Schutz vor Infektionen. Wir sind dafür entsprechend ausgebildet und technisch darauf vorbereitet.

Der Grenzübertritt für eine Behandlung bei uns ist regulär möglich. Wir aktualisieren diese Informationen fortlaufend und immer aktuell.

Aktuelle Informationen zum Grenzübertritt Schweiz - Deutschland

Wir aktualisieren diese Informationen fortlaufend und immer aktuell.

Der Grenzübertritt nach Deutschland für eine zahnärztliche Behandlung bei uns oder zum Einkaufen gehen ist regulär und ohne Einschränkungen möglich.

Übertritt von der Schweiz nach Deutschland

Einstufung Schweiz Hochrisikogebiet

Der Grenzübertritt nach Deutschland für eine zahnärztliche Behandlung bei uns oder zum Einkaufen gehen ist möglich.

Ab dem 6. Dezember stuft das Robert-Koch Institut die Schweiz aufgrund der epidemiologischen Lage als Corona-Hochrisikogebiet ein. Die hat Auswirkungen auf den Grenzübertritt.

Formular Einreiseanmeldung / 24h Regel

Für Grenzübertritte bis 24h ist keine elektronische Anmeldung der Einreise erforderlich. FAQ Einreiseverordnung Punkt Anmeldung, Ausnahme 5. Für Einreisen länger als 24h muss das Formular ausgefüllt, und ein 3G-Nachweis hochgeladen werden.

Welche Regelungen gelten für Geimpfte und Genesene?

Mit einem Nachweis einer vollständigen Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff oder dem Nachweis einer überstandenen Infektion in den letzten 6 Monaten ist der Grenzübertritt ohne Einschränkung möglich.

Welche Regelungen gelten für Ungeimpfte?

Beim Grenzübertritt ist ein Nachweis über einen aktuellen Test mitzuführen. PCR-Test max. 72h, Antigen Schnelltest max 24h.

Welche Regelungen gelten für Kinder?

Kinder unter 12 Jahren sind von allen Nachweispflichten ausgenommen.

Übertritt von Deutschland in die Schweiz

Seit dem 20. September 2021 bestehen für die Schweiz verschärfte Regelungen bei der Einreise. Diese gelten jedoch nicht für die unmittelbaren Grenzregionen.

”Personen, die aus Gebieten an der Grenze zur Schweiz einreisen, mit denen ein enger wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Austausch stattfindet” sind von den Regelungen ausgenommen. Covid-19-Verordnung Massnahmen im Bereich des internationalen Personenverkehrs.

Sie brauchen kein Covid-Zertifikat für die Rückreise in die Schweiz wenn Sie bei uns waren.

Sie müssen kein Einreiseformular ausfüllen wenn Sie bei uns waren.

Die gleichen Regelungen gelten auf für Einkäufe.

Allgemeine Informationen zur Grenze und zum Grenzverkehr

Die Grenzübergänge sind alle regulär geöffnet.

Es gibt keine verstärkten Grenzkontrollen.

Der Zugverkehr nach Jestetten verläuft regulär.

Was wir tun um Sie und uns zu schützen

Alle Mitglieder unseres Teams sind gegen COVID-19 geimpft.

Wir testen unser gesamtes Team zweimal wöchentlich mit Schnelltests auf eine Corona-Infektion.

Beim Eintritt in der Praxis messen wir derzeit bei allen Personen, die die Praxis betreten, die Körpertemperatur mit einem kontaktlosen Fieberthermometer. Dies gilt sowohl für die Patientinnen und Patienten, als auch die Angestellten der Praxis.

Unser Team trägt ständig einen FFP2-Mundschutz.

Für Patienten besteht eine Maskenpflicht außerhalb der Behandlungsräume.

Terminplanung

Sollten Sie ein akutes Problem haben, rufen Sie uns bitte vorab an. Wir werden dann bereits telefonisch versuchen die Ursache möglichst genau zu erkennen und Ihnen dann direkt einen Termin für die nötige Behandlung geben.

Wir haben auf unserer Website die Möglichkeit geschaffen uns sicher Bilder und Fragen zukommen zu lassen. Sie finden diese Möglichkeiten im Kontaktmenü.

Sollten mehrere Behandlungen bei Ihnen nötig sein, versuchen wir diese in einem möglichst langen Termin zu kombinieren.

Gilt in der Praxis 2G oder 3G? Brauche ich einen Testnachweis für eine Behandlung?

Als medizinischer Betrieb sind wir der Gesundheit unserer Patienten verpflichtet. Unabhängig von deren Coronastatus. Sie brauchen keinen Impf- Genesenen- oder Testnachweis um in unsere Praxis zu kommen. Gleiches gilt auch für den Grenzübertritt. 

Selbstkontrolle zu Hause

Sollten Sie über Symptome der Coronavirus-Infektion (Fieber, Husten, Atemprobleme, Muskelschmerzen, Übelkeit) klagen, bitten wir Sie sich vorab telefonisch bei uns zu melden. Wir werden dann die Lage gemeinsam beurteilen.

Falls möglich empfehlen wir Ihnen vor einem geplanten Termin zu Hause bereits Fieber zu messen. Normal ist eine Temperatur bis 37,4°C.

Sollten Sie infiziert gewesen sein, ist eine zahnärztliche Behandlung ab 4 Wochen nach Feststellung der Infektion wieder möglich.

Ihre Ankunft bei uns

Beim Eintritt in der Praxis messen wir derzeit bei allen Personen, die die Praxis betreten, die Körpertemperatur mit einem kontaktlosen Fieberthermometer. Dies gilt sowohl für die Patientinnen und Patienten, als auch die Angestellten der Praxis. Normal ist eine Körpertemperatur bis 37,4°C.

Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Eintritt in die Praxis. Entsprechende Spender mit Desinfektionsmittel stehen bereit.

Wir bitten Sie möglichst pünktlich zu dem geplanten Termin bei uns in der Praxis einzutreffen um längere Wartezeiten zu vermeiden.

Wenn Sie mögen, können Sie auch im Auto warten. Wir holen Sie dann bei Behandlungsbeginn dort ab.

Kontaktformular

Vielen Dank für Ihr Interesse. Schreiben Sie uns eine Nachricht und wir melden uns verbindlich und zeitnah bei Ihnen zurück.
Eine rote startende Rakete welche als Schweif einen Brief hinter sich zieht. Rund herum sieht man Sterne im selben Rot.
Vielen Dank, dass Sie uns kontaktiert haben!
Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.
Welcome. Our website is also available in English. Click here to change the language: